DANKSAGUNG

Dieses Buch würde es ohne die Beiträge, bereitwillige Unterstützung und hilfreichen Hinweise, die ich - wann immer es nötig war - jederzeit aus der regionalen, nationalen und europäischen Lehmbauszene erhielt, nicht geben. Ich freue mich deshalb, daß ich nun endlich an dieser Stelle dafür danken kann, und hoffe natürlich, das vorliegende Buch findet die gleiche Zustimmung wie unsere Europäische Fachtagung und -messe vor neun Monaten in Berlin.

Buch, Fachtagung und -messe verstehen sich als Forum für zeitgemäßen Lehmbau in Berlin und im Land Brandenburg, einer Region mit in dieser Hinsicht erheblichem Nachhol-, aber auch enormem wirtschaftlichen Anpassungsbedarf. Es soll die vielen kleinen und mittleren Bauunternehmen in die Lage versetzen, von der guten Entwicklung des Einfamilien- und Siedlungshausmarktes zu profitieren, für den eine überdurchschnittliche Steigerung der Nachfrage nach höherwertigen, insbesondere umwelt- und gesundheitsverträglichen Gebäuden prognostiziert wird. Aber auch in der Metropole Berlin werden private und öffentliche Auftraggeber zukünftig höhere Ansprüche an die Qualität ihrer Wohnungen und Arbeitsstätten stellen, wie das Beispiel anderer Länder zeigt.

Das vorliegende Buch mit CD-ROM und Internet-Ausgabe ist aus der gleichfalls von KirchBauhof veranstalteten Fachtagung und -messe "Modern bauen mit Lehm" in Berlin hervorgegangen. Ratgeber, Tagung und Messe sind Fördermaßnahmen des von der Europäischen Union unterstützten und von KirchBauhof konzipierten wie realisierten Projekts ADAPT-TREAT. Sein Ziel ist die nachhaltige Sicherung von Arbeitsplätzen in Klein- und Mittelbetrieben des Bauhaupt- und -nebengewerbes durch betriebswirtschaftliche Optimierung und Einführung modernster und umweltgerechter Bautechnik, kurz: Anpassung an neue Anforderungen und veränderte Marktbedingungen. Dies geschieht mit einem besonderen Beratungsangebot und speziellen markterschließenden Maßnahmen.

Ich bedanke mich bei allen, die mit ihrer Hilfe, ihren Beiträgen, Informationen und Hinweisen dieses Buch ermöglichten und wünsche seinen Lesern, daß es ihnen mit seinem Rat zu umweltgerechterem Bauen verhilft.


Berlin, im September 1998


Klaus Wiese

letzte Seite Inhalt nächster Beitrag  nächste Seite